Lassen Sie es knallen: Wir feiern heute den Tag der Luftpolsterfolie

Knallfolie - Verpackung mit Spaßfaktor

Es knallt und knistert und irgendwie kann man einfach nicht mehr aufhören. Die Rede ist von Luftpolsterfolie und davon, dass das Aufdrücken der Luftblasen einen kleinen Knall verursacht. Daher auch der umgangssprachliche Begriff Knallfolie.

Juckt es Sie bei dem Gedanken daran auch schon in den Fingern?

Dann sind Sie damit nicht allein: Weltweit löst das Verpackungsmaterial bei Jung und Alt diesen spielerischen Reiz aus. Begründungen gibt es dafür einige: Beispielsweise wird dem unverkennbaren Knallgeräusch eine beruhigende Wirkung zugeschrieben, Stress soll dadurch reduziert werden und das Knistern soll sogar meditativ sein.

Vorsicht: Suchtgefahr

Ausschlaggebend für den Suchtfaktor sei das mit dem Knallen verbundene Erfolgsgefühl. Für dieses Gefühl werden manche sogar richtig erfinderisch, wie folgendes YouTube-Video zeigt:

Aber Luftpolsterfolie ist nicht nur spaßig, sondern auch praktisch:

Sie schützt Ihre Produkte beim Versand vor Schäden, Kratzern, Staub und Feuchtigkeit. Ganz zurecht wird diesem Allround-Talent deshalb seit 2001 jährlich am letzten Montag im Januar besondere Aufmerksamkeit geschenkt, denn dann feiert man weltweit den "Tag der Luftpolsterfolie".

Entdeckung und Herstellung der Luftpolsterfolie

1957 arbeiteten zwei Ingenieure an der Entwicklung einer Tapete aus Kunststoff - herauskam: die Luftpolsterfolie. 1959 meldeten Sie ihr Patent an und inzwischen ist die Folie als Polstermaterial aus dem Verpackungsbereich nicht mehr wegzudenken. Das Herstellungsverfahren wurde seither ständig optimiert und weiterentwickelt und funktioniert heute so:

Herstellungsverfahren Luftpolsterfolie
  • Der Kunststoff, aus dem die Folie besteht, wird bei 200 °C geschmolzen und auf eine Breite Rolle mit eingestanzten Vertiefungen - die späteren Luftpolster - gegossen.
  • Mit einem Vakuum wird die Folie angezogen.
  • Indem eine zweite Folienbahn mit einem Gegendruck-Zylinder auf die erste Folie aufgetragen wird, wird die Luft, die sich in den Vertiefungen befindet, eingeschlossen und es entstehen die bezeichnenden Luftpolster. Das Ergebnis: 2-lagige Luftpolsterfolie.
  • Für 3-lagige Luftpolsterfolie wird eine weitere Folienschicht auf die Noppenbahn aufgetragen.

Die richtige Luftpolsterfolie für Ihren Bedarf

Je nach Verwendungszweck der Folie wird das Herstellungsverfahren angepasst und erweitert. Die Folienbahnen werden zum Beispiel in verschiedenen Stärken produziert. Es werden Zusatzstoffe wie Antistatika verwendet oder die fertige Luftpolsterfolie wird mit einer zusätzlichen Schicht aus Vlies oder Papier kaschiert. Welche Luftpolsterfolie für den Versand Ihrer Ware die Richtige ist, hängt von der Form, dem Gewicht und der Empfindlichkeit Ihrer Produkte ab. Die folgende Übersicht hilft Ihnen dabei, die passende Luftpolsterfolie für Ihren Bedarf zu finden:

Ausführung

Luftpolsterfolie Ausführungen

2-lagige Luftpolsterfolie eignet sich besonders gut für leichte bis mittelschwere Güter. Sie ist sehr flexibel, wodurch sich auch große und unförmige Produkte leicht verpacken lassen.

Die 3-lagige Ausführung hat den Vorteil, dass am Produkt keine Noppenabdrücke zu sehen bleiben. Außerdem sorgt die dritte Folienschicht natürlich für zusätzliche Stabilität, weshalb sich diese Ausführung besonders zum Verpacken von schweren und scharfkantigen Produkten eignet.

Große Noppen sorgen für hervorragenden Stoßschutz. Schwere und zerbrechliche Güter sind dadurch optimal geschützt.

Folienstärke

Bilderrahmen mit Luftpolsterfolie

Für extrem leichte Packgüter genügt eine Folienstärke von 35my. Leichte bis mittelschwere Güter verpacken Sie am besten mit Luftpolsterfolie, die zwischen 60my und  80my stark ist.

Bei schweren Packgütern und sehr empfindlichen Produkten, wie zum Beispiel Bilderrahmen mit Glas, sollten Sie zu einer Folie mit mindestens 100my greifen.

Besonderheiten

Wenn Sie viele kleine Produkte zu verpacken haben, sparen Sie sich mit vorperforierter Luftpolsterfolie viel Zeit. Sie benötigen zum Abtrennen kein Messer und die Zuschnitte sind sofort einsatzbereit. Für zusätzlichen Schutz sorgen unterschiedliche Kaschierungen:

Papierkaschierte Luftpolsterfolie

Außerdem gibt es Luftpolsterfolie in selbstklebender, antistatischer, leitfähiger und vor Korrosion schützender Ausführung.

Unser Angebot der Woche passend zum Tag der Luftpolsterfolie:

20% Rabatt auf verschiedene Ausführungen!

Zum Angebot der Woche


Passende Artikel zu diesem Beitrag
Luftpolsterfolienbeutel, vlieskaschiert
Luftpolsterfolienbeutel, vlieskaschiert

Ab € 86,30 per 1 VE

4 Varianten erhältlich
Shop-ID: fb121

Luftpolsterfolie, metallisiert
Luftpolsterfolie, metallisiert

Ab € 112,82 per 1 Rll.

1 Variante erhältlich
Shop-ID: lp106

Luftpolsterfolie, Spendebox
Luftpolsterfolie, Spendebox

Ab € 19,70 per 1 St.

1 Variante erhältlich
Shop-ID: lp101

Luftpolsterfolie, Kurzrolle
Luftpolsterfolie, Kurzrolle

Ab € 9,18 per 1 Rll.

7 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp116

Luftpolsterfolie, 2-lagig
Luftpolsterfolie, 2-lagig

Ab € 11,08 per 1 Rll.

13 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp100

REDUZIERT
Luftpolsterschlauch, 3-lagig
Luftpolsterschlauch, 3-lagig

Ab € 18,33 per 1 Rll.

14 Varianten erhältlich
Shop-ID: slf104

Luftpolsterbeutel
Luftpolsterbeutel

Ab € 8,17 per 100 St.

13 Varianten erhältlich
Shop-ID: fb109

Luftpolsterfolie, 3-lagig
Luftpolsterfolie, 3-lagig

Ab € 4,02 per 1 Rll.

17 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp111

Luftpolsterfolie, großnoppig
Luftpolsterfolie, großnoppig

Ab € 11,27 per 1 Rll.

10 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp117

Luftpolsterfolie, antistatisch
Luftpolsterfolie, antistatisch

Ab € 14,87 per 1 Rll.

6 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp118

Luftpolsterfolie, leitfähig
Luftpolsterfolie, leitfähig

Ab € 88,87 per 1 Rll.

2 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp107

Luftpolsterfolie, papierkaschiert
Luftpolsterfolie, papierkaschiert

Ab € 23,99 per 1 Rll.

3 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp103

Luftpolsterfolie, vlieskaschiert
Luftpolsterfolie, vlieskaschiert

Ab € 11,46 per 1 Rll.

3 Varianten erhältlich
Shop-ID: lp102