Neu: Kartonschredder HSM ProfiPack 425

Aus Wellpapp-Resten Füllmaterial herstellen

Neu in unserem Online-Shop ist der Karton-Perforator HSM ProfiPack 425. Dieses leistungsstarke Markengerät von HSM schreddert mit Leichtigkeit gebrauchte Kartonagen, die eigentlich als Wegwerfprodukt im Altpapier landen. Dieses Gerät produziert einfach und günstig umweltfreundliches Füll- und Polstermaterial. Die hergestellten Papp-Polster besitzen nicht nur optimale Polstereigenschaften für schwere Gegenstände, sondern eignen sich auch zur voluminösen Hohlraumfüllung in Transportverpackungen.

Wie in unserem Video zu sehen ist, steckt man dazu verschieden große Kartonstücke horizontal in den laufenden Schredder. Die Stücke durchlaufen den Schneidvorgang, wo die Kartons durch eine spezielle Schneidwelle gitternetzartig geschnitten und aufgepolstert werden. Zu breite Pappstücke, die über die Arbeitsfläche seitlich herausragen, trennt ein Messer ab.

Mobiles Gerät mit jeder Menge Power

Der Karton-Schredder ist überall im Lager oder in der Versandabteilung einsetzbar, da er mit vier fahrbaren Rollen ausgestattet ist. Das Herzstück der Maschine ist ein kraftvoller Drehstrom-Motor, welcher jederzeit durch einen drehbaren Schalter gestartet und gestoppt werden kann. Wie alle herkömmlichen Aktenvernichter besitzt der Kartonschredder sowohl einen Vor- als auch einen Rücklauf, damit sich kein Stau im Gerät bildet.

Gepolstertes Packet mit Füllmaterial aus dem Kartonschredder

Der Kartonschredder verwandelt Ihre alten Kartonagen in Füllmaterial.

Wie bereits schon erwähnt, ist der Karton-Schredder mit spezialgehärteten Vollstahl-Schneidwellen versehen und garantiert eine absolut präzise Schnittführung. In unserem Video können Sie sich von dem Leistungspotential des Karton-Schredders und der simplen Herstellung von umweltfreundlichem Verpackungsmaterial überzeugen. Ein großartiges und lukratives Gerät für alle Versandhändler!

Mehr Informationen zum Kartonschredder ProfiPack 425 im Online-Shop.

Zum Karton-Perforator


Passende Artikel zu diesem Beitrag