3-wellig

Was bedeutet 3-wellig?

Aufbau Wellpappe 3-wellig

Die Bezeichnung 3-wellig bezieht sich auf die Anzahl der Wellenbahnen innerhalb einer Wellpappe. Bei 3-welliger Wellpappe sind es entsprechend drei Wellenbahnen.

Diese besonders stabile und hochwertige Wellpappe besteht aus sieben Papierbahnen, vier glatten und drei dazwischenliegenden gewellten Schichten. Wie bei den 1- und 2-welligen Qualitäten lässt sich auch hier die Zusammensetzung der Papierqualitäten (Kraftliner, Testliner) frei festlegen. 3-wellige Wellpappe wird auch als Schwerwellpappe bezeichnet, da die extreme Belastbarkeit der von Holz gleicht (je nach Stärke).

Tipp: 3-wellige Wellpappe wird für Gefahrgutkartons oder für Export geeignete Wellpapp-Container verwendet.

Mehr dazu finden Sie auch hier im Glossar unter den Themen Wellpappe, Kraftliner und Testliner.


Passende Artikel zu diesem Beitrag