Emissionssparendes Polstermaterial

AUS WENIG MACH VIEL

Zur Polsterung

Nichts geht über selbst gemacht. Mit selbst produziertem Polstermaterial können Sie – im Vergleich zur Lieferung bereits fertigen Polstermaterials – deutlich Emissionen einsparen. Damit tun Sie nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch sich selbst:

Bleiben Sie mit Ihrem Verpackungsmaterial unabhängig, produzieren Sie Polster, wann und wie viel Sie brauchen. Und schon ist die Gefahr gebannt, dass eines Tages das Polstermaterial aus sein könnte und Ihre Kartonagen nicht versendet werden, weil Sie noch auf Ihre Polsterzuschnitte warten.


AUS WENIG MACH VIEL

Zur Hohlraumfüllung

Alles muss man selber machen lassen. Ist aber nur von Vorteil! In unserem Sortiment finden Sie viele verschiedenen Papierpolstermaschinen, die Ihnen fertige, einsatzbereite Papierpolster produzieren. Sie stellen ein, wie viele Sie benötigen und schon spuckt die Maschine Ihnen die fertigen Papierpolster aus. Einfacher, unabhängiger und zeitsparender geht es nicht.

Abgesehen davon haben Sie eine ganze Bandbreite zur Auswahl: PadPak System zum Polstern, FillPak System zur Hohlraumfüllung, WrapPak Protector System zur Kartonauskleidung oder Geami WrapPak System zur Umhüllung.


AUS WENIG MACH VIEL

Zur Kartonauskleidung

Kartonauskleidung ganz einfach selbst gemacht: mit dem WrapPak Protector. Die Polster sind groß genug, um eine ganze Kartonfläche zu bedecken und eignen sich damit hervorragend als Kartonauskleidung sowie zum Umhüllen, Polstern und Fixieren und sogar zur Wärmeisolierung.

Der WrapPak Protector ist klein und passt somit an jeden Packtisch, ist einfach zu bedienen und erstellt Ihnen kostengünstig verschiedene Papierpolster. Außerdem sparen Sie so Lagerplatz (und damit Betriebskosten), sorgen für einen schnellen Verpackungsprozess und profitieren von einem umfassenden Produktschutz.


AUS WENIG MACH VIEL

Zur (dekorativen) Umhüllung

Mit dem Umhüllen von Produkten schützen Sie diese vor leichtem Oberflächenabrieb und kleineren Transportschäden. Gerade wenn mehrere Produkte in einem Karton zusammen verpackt werden, ist die Umhüllung ein wichtiges Verpackungselement.

Dafür steht Ihnen entweder klassisches Polsterpapier zur Verfügung, oder - wenn Sie mehr Wert auf die Optik legen - das Geami WrapPak. Dank der Kombination aus Kraftpapier und Seidenpapier polstert und schützt es Ihre Produkte zuverlässig. Die Honigwabenstruktur lässt sie dabei sogar noch hübsch aussehen und macht zudem Klebeband und Schere überflüssig. Denn die Waben verhaken sich ineinander und verhindern somit, dass die Produkte verrutschen. So verwenden Sie kleinere Packungen zum Versenden und sparen damit erheblich an Kosten ein.


AUS WENIG MACH VIEL

Luftkissensysteme

Alles selbst machen zu wollen, ist das Kennzeichen der Unbegabten, heißt es. Wir sagen: Es ist das Kennzeichen derjenigen, die an die Umwelt denken, die flexibel und unabhängig bleiben wollen und die nicht wollen, dass ihnen die Luftpolster ausgehen.

Wie auch bei den Papierpolstern sparen Sie bei der Eigenproduktion von Luftpolstern erheblich Emissionen ein im Vergleich zur Lieferung bereits fertiger Luftkissen. Und bei unseren Luftpolstermaschinen ist garantiert auch für Sie die richtige dabei!

Selbstgemacht verpackt es sich immer noch am besten. Natürlich gibt es auch bei Luftpolsterkissen noch viel mehr Möglichkeiten, wie Sie diese selbst produzieren und damit Emissionen einsparen können. Und falls Sie bei allem noch überlegen, ob sich die Anschaffung einer solchen Maschine für Sie überhaupt lohnt: Ja, wenn Sie häufig Luftpolster zum Verpacken benötigen. Mit einer Maschine können Sie viel leichter kalkulieren, tun etwas Gutes für die Umwelt und profitieren von Unabhängigkeit.

Haben Sie Fragen zur Eigenproduktion von Polstermaterial?

Gerne unterstützen wir Sie mit einer Beratung:

Mo - Fr 07.30 - 18.00 Uhr
Tel. 0800 - 8995 000

Kontakt aufnehmen