TransPack-Krumbach liefert europaweit

Täglich sind maßgeschneiderte Verpackungslösungen gefragt. Krumbach. Vom Ein-­Mann-Betrieb zum ge­fragten Großhandel für Transportverpackun­gen aller Art. Das Krumbacher Unternehmen TransPack beliefert heute mit seinen 27 Mitarbei­tern Kunden in ganz Europa.

Kartonagen, Paletten, Folien, Säcke, Kisten, Klebebänder, Schachteln und Füllmaterial al­ler Art. Über 2500 verschiedene Transportverpackungen lagern in den Hochregalen der Firma TransPack in der Bahnhofstraße in Krumbach. Das Sortiment be­steht aus Verpackungen, die den Transport von Waren erleich­tern, die Waren auf dem Trans­port vor Schäden bewahren oder die aus Gründen der Sicherheit des Transports verwendet wer­den.

Auf der einen Seite sollen die Verpackungen die Ware schüt­zen, auf der anderen Seite aber möglichst geringe Kosten verur­sachen. Wer bei diesen ,,Voraus­setzungen" sein Unternehmen erfolgreich führen will, der benö­tigt schon eine gute Portion an Überzeugungskraft. Klaus Nu­scheler, alleiniger Gesellschafter des Krumbacher Unternehmens besitzt diese Überzeugungskraft. Davon konnte sich jüngst eine Delegation der CSU-Ortsgruppe Krumbach direkt vor Ort über­zeugen. Bei der Betriebsbesichti­gung zeigte der findige Unterneh­mer den Gästen die 20-jährige Firmengeschichte mit allen Hö­hen und Tiefen auf.

Nuscheler: ,,Um Produkte sinnvoll und sicher zu transpor­tieren, muss man sie gut verpa­cken. Individuelle Verpackungs­systeme sorgen dafür, dass die Waren ihren Weg unbeschadet überstehen." TransPack versteht sich dabei als Verbindungsglied zwischen der Verpackungsindus­trie und den Kunden. Knapp 10000 Kunden aus ganz Europa greifen auf das Sortiment des Krumbacher Transportverpa­ckungshandels zurück. Warum? ,,Weil unser Sortiment und unsere Vertriebsstrategie überzeugen und unser Team aus absolut zuverlässigen und lang­jährigen Mitarbeitern besteht", sagt Klaus Nuscheler mit Stolz.

Die Auslieferung der Waren steht bei TransPack quasi auf drei Säu­len. Mittels Paketdienst, Spediti­on und drei eigenen Lkw's wer­den die bestellten Verpackungen ausgeliefert. Über 95 Prozent der eingehenden Aufträge werden am selben Tag noch verschickt und am nächsten Tag den Kun­den zugestellt. ,,Nicht das große Unternehmen wird auf Dauer überleben, sondern das schnel­le", ist sich Nuscheler sicher. Nicht umsonst ist das Krumba­cher Unternehmen seit 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt und zählt mittlerweile zu den führen­den Lieferanten im Bereich Transportverpackung. Die CSU- Delegation nutzte die Betriebs­führung zu einer effektiven Form des Dialogs zwischen einem Un­ternehmer und der Politik. Orts­vorsitzender Kai-Uwe Kugel­mann bezeichnete abschließend TransPack als einen Krumba­cher Vorzeigebetrieb.

Quelle: MN Extra 29.06.2011


Passende Artikel zu diesem Beitrag