Neu im TransPack-Krumbach Team: Markus Kraus

Seit April ist Markus Kraus als Lagerlogistiker bei uns im Team. Schwere Kartons und Paletten packt und verfrachtet der 33-Jährige mit links. Und mit seiner ruhigen und immer freundlichen Art macht er es seinen Kollegen leicht, hervorragend mit ihm auszukommen. Wir heißen unseren netten neuen Kollegen jetzt ganz offiziell herzlich willkommen und stellen ihn euch in einem kurzen Interview vor.

Wie wirst du TransPack-Krumbach künftig unterstützen?

Als Mitarbeiter im Lager und in der Spedition. Ich kümmere mich dort zum Beispiel um das Be- und Entladen der LKWs, die Lagerung, Kommissionierung und Bereitstellung der Ware oder das Verbuchen von Lieferscheinen.

Was gefällt dir an diesem Job besonders, worauf freust du dich?

Es ist eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit mit Verantwortung. Man ist immer in Bewegung und hat ein vielseitiges Aufgabengebiet. Ich freue mich auf viele neue Herausforderungen.

Welche 3 Faktoren sind für dich ausschlaggebend dafür, dass du dich in deinem Job wohlfühlst?

Spaß an der Arbeit, tolle Kollegen und gute Arbeitszeiten.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

Ich bin oft im Fitnessstudio, besuche Konzerte oder gehe Essen. Und natürlich kümmere ich mich um meine Vogelspinnen.

Was wolltest du als Kind einmal werden?

Was ganz viele werden wollten: Polizist. 

Auf was könntest du in deinem Leben nicht verzichten?

Schwer zu beantworten. So etwas weiß man immer erst dann, wenn man wirklich mal auf etwas verzichten muss.

Wofür hast du schon einmal zu viel Geld ausgegeben?

Für meine Tattoos.

Du gewinnst 100 Millionen im Lotto - was würdest du damit machen?

Ein Haus bauen. Dreimal im Jahr einen dicken Urlaub buchen. Einen Teil meinen Eltern und meinem Bruder geben und den Rest auf die Seite legen.

Was machst du morgens nach dem Aufstehen als allererstes?

Direkt ins Badezimmer gehen.

Mit welcher "Macke" müssen deine neuen Kollegen bei dir zurechtkommen?

Ich denke oft zu viel nach, versuche alles perfekt zu machen und kontrolliere deshalb sehr oft, ob wirklich alles passt.

Und womit können sie dich so richtig auf die Palme bringen?

Ich mag es nicht, wenn man mich unnötig stresst. Und wenn ich beobachtet werde.