Neu im TransPack-Krumbach Team: Anna Eberle

Was lange währt, wird endlich gut: Unsere Marketing-Abteilung hat Zuwachs im Content-Bereich bekommen! Anna Eberle unterstützt uns tatkräftig bei allem, was mit Texten zu tun hat.

Wir heißen unsere nette neue Kollegin hiermit ganz offiziell herzlich willkommen und stellen sie euch in einem kurzen Interview näher vor.

Anna, in welchem Bereich wirst du TransPack-Krumbach unterstützen? Welche Aufgaben erwarten dich?

Ich bin im Bereich Content Marketing, d.h. ich kümmere mich um die Texte auf unserer Website, betexte neue Artikel im Online Shop, schreibe die Newsletter, betreue unseren Blog usw.

Was werden deine 3 wichtigsten Arbeitsutensilien sein?

Computer, Maus und Wasser.

Was gefällt dir an diesem Job? Worauf freust du dich?

Ich liebe es einfach, Texte zu schreiben: An Formulierungen basteln, bis es sich irgendwann mal gut anhört, alles kürzen oder noch mehr Wörter hinzufügen usw. Je nachdem, wofür der Text ist, stößt man immer wieder auf Herausforderungen, die es zu lösen gilt.

Welche drei Faktoren sind für dich ausschlaggebend dafür, dass du in deinem Job glücklich bist?

Kollegen, Arbeitszeit, Atmosphäre im Unternehmen.

Welchen Traumberuf hattest du als Kind?

Als ich ganz klein war, wollte ich mal Autorin werden. Dann Grundschullehrerin. Seit der 9. Klasse Journalistin.

Hast du ein Lebensmotto, wenn ja welches?

Worry less!

Mit welcher Person würdest du gerne einen Tag lang tauschen?

Mit einem Mann.

Wofür hast du schon einmal zu viel Geld ausgegeben?

Für ein „großes Wasser“. Die Bedienung hat mir dann eine sündteure Flasche Wasser gebracht. Seitdem bestelle ich immer „Tafelwasser“.

Bei welchem Lied bekommst du immer gute Laune?

Hey There Delilah.

Was für ein Schreibtisch-Typ bist du?

Überall hängen, kleben und liegen Notizzettel, ansonsten ordentlich.

Wie kann man dich am besten zum Lachen bringen?

Bei Mario Barth muss ich Tränen lachen... ansonsten mag ich Ironie und Sarkasmus. Der andere muss aber auch einstecken können, sonst ist es langweilig. :-)

Mit welcher „Macke“ müssen deine neuen Kollegen bei dir zurechtkommen?

Ich denke grundsätzlich über ALLES viel zu viel nach. Und wenn ich Hunger habe, bin ich schnell hangry. 🙈