Neu im TransPack-Krumbach Team: Anneliese Nießner

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung: Seit Kurzem ist Annliese Nießner bei TransPack-Krumbach fleißig am "Plottern". An unserem hochmodernen Digital-Plotter kümmert sie sich um das Zuschneiden, Verkleben und die Entwicklung neuer Wellpapp-Verpackungen. Wir wollen sie jetzt ganz offiziell herzlich willkommen heißen und unsere neue Kollegin in einem kurzen Interview vorstellen:

Was gefällt dir an deiner Arbeit am Plotter ganz besonders und worauf freust du dich?

Das "Plottern" ist wirklich abwechslungsreich. Es stehen jeden Tag neue kleine Herausforderungen an. Eine davon ist für mich der Computer. :-) Ich freue mich jeden Tag auf das stets gut gelaunte Plotter-Team und überhaupt auf all die freundlichen Kollegen und Kolleginnen. 

Außerdem gibt es jeden Morgen leckeren frischen Kaffee.

Welche drei Faktoren sind für dich ausschlaggebend, damit du dich in deiner Arbeitsstelle wohlfühlst?

Die Arbeit soll Spaß machen.

Das Arbeitsklima sollte angenehm sein.

Und natürlich sollte auch die Lohntüte passen.

Was machst du am liebsten, wenn du nicht gerade arbeitest?

Ganz einfach: faulenzen.

Welchen Traumberuf hattest du als Kind?

Das weiß ich schon gar nicht mehr. Das ist zu lange her.

Was würdest du als dein Lebensmotto bezeichnen?

Das Leben genießen und immer versuchen, das Beste daraus zu machen.

Welchen Wunsch möchtest du dir irgendwann einmal erfüllen?

Ich würde mir wünschen, so zeichnen zu lernen, wie es unsere liebe Kollegin Raphaela kann.

Hast du ein Vorbild? Wenn ja, wen?

Eine weitere neue Kollegin, die liebe Gloria. Die ist einfach immer gut gelaunt.

Was unternimmst du in deiner Freizeit, um so richtig den Kopf frei zu bekommen?

Ich mache Nordic Walking. Und ab und zu gehe ich auch mal gerne ein bisschen Party machen.

Und zum Schluss: Mit welcher "Macke" müssen deine neuen Kollegen bei dir zurechtkommen?

Ich habe natürlich keine ... ich sage nur K.V. (ein Insider) :-)