Wellpappe Report 3/2017

Verpackungen aus Wellpappe gefragt wie nie zuvor

Viermal jährlich veröffentlicht der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) den „Wellpappe Report“.

Als Sprachrohr der Wellpapp-Branche informiert der VDW darin über Entwicklungen im Bereich der Wellpapp-Verpackungen – Trends, Innovationen, Zahlen, Daten und Fakten.

Im aktuellen Report dreht sich alles um Umfragen und Studien rund um das beliebte Verpackungsmaterial. Und so viel sei schon einmal verraten: Es schneidet durchweg positiv ab. 

Gute Noten vom Handel

Wellpappverpackungen als Investition

Laut einer Umfrage des EHI Retail Institute schützen Verpackungen aus Wellpappe Produkte während des Transports so gut, dass kaum Schäden auftreten.

In Auftrag gegeben wurde diese Umfrage vom VDW, um die These zu beweisen, dass gute Verpackungen keinen Kostenfaktor, sondern eine Investition darstellen.

Denn durch die sehr gute Schutzfunktion einer Wellpapp-Verpackung werden Kosten für Reklamationen und Abschriften minimiert oder gar vermieden.

Speziell für den Handel ist der einwandfreie Schutz der Ware während des Versands von hoher Bedeutung.

„Nur, wenn die Ware unbeschadet ins Regal gelangt, wird sie auch vom Kunden gekauft“, so Marco Atzberger, Mitglied der Geschäftsleitung des EHI, in einem Interview mit dem VDW.

Produktschutz sei die Basisanforderung des Handels an die Transportverpackung. Aber auch anforderungsgerechte Konstruktionen seien entscheidend, um effiziente Prozesse entlang der Supply Chain zu ermöglichen.

Schäden treten der Umfrage zufolge am häufigsten dann auf, wenn

  • die Verpackung aufgrund zu geringer Materialstärke nicht stabil genug ist,
  • die Verklebung nicht ausreicht
  • oder die Verpackung schlicht die falsche Größe hat.

Dem EHI zufolge ist Wellpappe nach wie vor das am häufigsten verwendete Transportverpackungs-Material und erfüllt die vielseitigen Anforderungen des Handels.

„Transportverpackungen aus Wellpappe bieten alle Voraussetzungen, um den geforderten Produktschutz zu erfüllen. Wichtig ist es, in Zukunft darauf aufzubauen: Wir müssen auch künftig Lösungen dafür finden, um die Effizienz der Prozesse für die gesamte, zunehmend von Automatisierung und Robotern geprägte Supply Chain zu erhöhen“, so Atzberger.

Wellpappe ist Bestseller

Dr. Oliver Wolfrum

„Verpackungen aus Wellpappe sind gefragt wie nie zuvor“, so Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des VDW, zur Entwicklung der Branche.

In den ersten sechs Monaten 2017 konnten die Mitgliedsunternehmen des Verbandes 100 Millionen Quadratmeter mehr ihrer Produkte absetzen als im Vorjahreszeitraum.

„Nach einem verhaltenen Jahresbeginn entwickelte die Nachfrage nach Wellpapp-Verpackungen zur Jahresmitte eine erhebliche Dynamik“, berichtet Wolfrum weiter.

Auch für das Gesamtjahr stünden die Aussichten demnach gut, das Vorjahresplus von 1,5% zu erreichen oder sogar zu übertreffen.

Vielfalt, Umwelt und Online-Handel sorgen für Aufschwung

Weit über die Hälfte aller Produkte sind in Transportverpackungen aus Wellpappe unterwegs. Denn das Verpackungsmaterial verbindet Schutzwirkung, Vielfalt, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit wie kein anderes.

Entwicklung Papierpreise

Hinzu kommt der immer stärker werdende Online-Handel. Laut den vom Versandhandelsverband bevh veröffentlichten Zahlen gab es 2016 im E-Commerce ein Umsatzwachstum von 12,5 Prozent.

Die konstant stark steigende Nachfrage an Wellpappe hat jedoch auch zur Folge, dass das beliebte Verpackungsmaterial knapp und damit auch teurer wird. In den vergangenen Monaten sind die Preise für Wellpappenrohpapier bereits um bis zu 27 Prozent gestiegen.

Sprechende Verpackungen?

Kaum zu glauben, aber in naher oder ferner Zukunft könnte die Cornflakes-Verpackung mit Ihnen kommunizieren!

Sprechende Verpackungen

Das Regal mit den Nudelsoßen ruft Ihnen beim Vorbeigehen vielleicht ein paar Einkaufstipps zu, auf dem Weg durch die Süßwarenabteilung werden Sie von Ihrer Lieblingsschokoladen-Marke als treuer Fan erkannt und mit personalisierten Angeboten überhäuft.

Logistikexperten vom Fraunhoher-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) haben in einer kürzlich veröffentlichten Studie nachgewiesen, dass Elektronik als Bestandteil der Verpackung die Abläufe in Lagerhallen und auf Transportwegen schneller und kostengünstiger gestaltet.

Im Einzelhandel sollen neue digitale Technologien für ganz neue Möglichkeiten der Kundenansprache sorgen.

(Quelle Bilder und Text: www.wellpappen-industrie.de)

Sie sind auf der Suche nach einer effizienten Wellpapp-Verpackungslösung?

Wir beraten Sie jederzeit gerne.

Zum Kontaktformular


Passende Artikel zu diesem Beitrag
Endloswellpappe
Endloswellpappe
Ab € 1,09 per 1 Lfm
4 Varianten erhältlich
Shop-ID: fk150
Stülpdeckelkarton aus Wellpappe
Stülpdeckelkarton aus Wellpappe
Ab € 0,40 per 1 St.
65 Varianten erhältlich
Shop-ID: fk117
REDUZIERT
Blitzbodenkarton aus Wellpappe
Blitzbodenkarton aus Wellpappe
Ab € 0,50 per 1 St.
30 Varianten erhältlich
Shop-ID: fk102