Akku Kartonhefter: Weltneuheit bei TransPack-Krumbach

Krumbach, 16. September 2014. Der Verpackungsgroßhändler TransPack-Krumbach erweitert sein Sortiment mit dem weltweit ersten akkubetriebenen Kartonhefter. Der Akku Kartonhefter bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Da zum Betrieb nur der Akku genutzt wird, kann er jederzeit und überall verwendet werden. Mit einer Akku-Aufladung verarbeiten Nutzer bis zu 800 Klammern. Danach ist der Akku innerhalb von 45 Minuten wieder aufgeladen.

Kartonhefter in verschiedenen Ausführungen

TransPack-Krumbach bietet seinen Kunden das Verschlussgerät im aktuellen Katalog in zwei verschiedenen Modellen an. Interessenten haben die Auswahl zwischen einer Ausführung für Heftklammern mit einer Länge von 15-18 mm und für längere Klammern mit 18-22 mm. So lassen sich sowohl 1- als auch 2-wellige Kartonagen ohne großen Kraftaufwand mit einer Hand mit dem Kartonhefter verschließen. Geschäftspartnern steht der Krumbacher Verpackungsgroßhändler zur Präsentation des Verschlussgeräts auch persönlich vor Ort zur Verfügung. „Mit der Handauflage und dem Sicherheitsschalter ermöglicht dieser Kartonhefter einen sicheren Betrieb“, erklärt Klaus Nuscheler, Geschäftsführer der TransPack-Krumbach GmbH. Der Verpackungsspezialist liefert den Akku Kartonhefter inklusive Ladegerät und zwei Lithium-Ionen-Akkus innerhalb weniger Werktage. Interessierte Unternehmen wie Druckereien, Einzelhändler oder Umzugsunternehmen können den Akku Kartonhefter in Lager und Versand einsetzen. Auch bei der Verwendung in kleinen Produktionslinien sorgt es für eine hochwertige Verarbeitung. TransPack-Krumbach berät seine Kunden zum Betrieb des Akku-Verschlussgerätes gerne telefonisch.